<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

14.12.2017 00:30
Recherche unerwünscht:
Betrügerische Online Broker

Nachdem die investigative Journalistin Claudia Zimmermann auf einen betrügerischen Broker reinfiel, entschloss sie sich, der Sache nachzugehen. Sie stellte Kontakt zu einem CIA-Mitarbeiter her, der die betrügerischen Praktiken untersuchte sowie zu einigen Journalisten in Israel, wo viele solcher Broker beheimatet sind. [Quelle: RT Deutsch] JWD

 


Quelle: RT Deutsch via Youtube  |  veröffentlicht 13.12.2017

Recherche unerwünscht: Betrügerische Online Broker

Eines Tages gelang es ihr, einen Insider für sich zu gewinnen. Dieser lieferte ihr viele wichtige Informationen über die Vorgänge in den Call-Centern. Schon bald wurde Zimmermann den betrügerischen Online-Brokern ein Dorn im Auge.

Trotz zahlreicher Einschüchterungen und Drohungen setzte die Journalistin ihre Recherche fort und fasste diese in ihrer dreiteiligen Buchreihe „Terroristen der Finanzmärkte“ zusammen.

Gegenüber RT Deutsch schildert Zimmermann ihre Erlebnisse und wie diese Erfahrungen ihren Alltag verändert haben.

Link zum Originaltext bei ' RT Deutsch '  ..hier
 

Passend zum Thema:

18.11.2017 [Quelle: RT Deutsch]
Zu heikel für die ARD:
Wie betrügerische Online-Broker
in Deutschland Geschäfte machen

Für viele sind sie eine Alternative zu Altersvorsorge. Sie versprechen hohe Gewinne und wecken Vertrauen mittels Werbung mit allerlei Prominenz. Die Rede ist von Online-Brokern. Registriert sind die meisten in Ländern wie Zypern, Malta oder Israel. Sie agieren somit außerhalb der deutschen Rechtssprechung und können daher strafrechtlich nicht verfolgt werden. Nur ein Paar wenige sind seriös.


Quelle: RT Deutsch via Youtube  |  veröffentlicht 18.11.2017

Zu heikel für die ARD: Wie betrügerische
Online-Broker in Deutschland Geschäfte machen

Die meisten sind Betrüger“, sagt Claudia Zimmermann, die ehemalige WDR-Journalistin und Autorin der im Neujahr erschienen Bücher "Terroristen der Finanzmärkte". In einem Gespräch mit RT Deutsch-Reporterin Maria Janssen erklärt sie, wie man einen seriösen Broker von einem Betrüger unterscheidet und warum derartige Geschäfte ausgerechnet in Deutschland florieren. Die ehemalige WDR-Journalistin verriet außerdem, dass auch ein ARD-Team mit ihr besprochen hat. Der Beitrag wurde jedoch bis heute nicht veröffentlicht.

Link zum Originaltext bei ' RT Deutsch via Youtube '  ..hier
 

<< zurück | Home | Tags:  Deutschland, Finanzsystem, Interviews, Justiz, Kriminalität, Pressefreiheit, Reportagen, Wirtschaft