<< zurück | Home | JWD-Nachrichten | Teilen |

16.09.2017  00:00
Das vollständige acTVism-Interview mit
Edward Snowden in deutscher Fassung

Dieses Interview wurde von acTVism Munich am 15. Januar 2017 in München durchgeführt und aufgrund technischer Schwierigkeiten in mehreren Teilen veröffentlicht. Daher wird es heute als vollständige Version nochmals bereitgestellt. [Quelle: actvism.org]  JWD


Quelle: actvism.org  |  veröffentlicht 05.09.2017

Edward Snowden Interview in München


ÜBER EDWARD SNOWDEN

 

Edward Snowden
Quelle: actvism.org (verlinkt)
 

 
Edward Snowden ist ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter, der über fast ein Jahrzehnt der CIA, NSA und DIA als Fachexperte für Technologie und Cybersicherheit diente. Im Jahr 2013 enthüllte er, wie die NSA, ohne den Verdacht auf jegliches Fehlverhalten, private Aufzeichnungen von Milliarden von Menschen beschlagnahmte, was zu den erheblichsten Reformen der U.S.-Überwachungspolitik seit 1978 führte. Er hat Auszeichnungen für Mut, Integrität und öffentlichen Dienst erhalten und wurde von „Foreign Policy“ als weltweit führender Denker des Jahres 2013 bezeichnet.

Heute arbeitet er an Methoden zur Durchsetzung von Menschenrechten durch die Anwendung und Entwicklung neuer Technologien. Seit Februar 2014 ist er Teil des Vorstands der „Freedom of the Press Foundation“. Er wurde dafür mehrfach von nichtstaatlichen Organisationen ausgezeichnet und für den Friedensnobelpreis nominiert.


Link zum Originaltext bei ' actvism.org ' ..hier


Ergänzend (JWD): Nationale Sicherheit auf "amerikanisch", wird von Edward Snowden ab Minute 9:08 erklärt:

    ..."Nationale Sicherheit bedeutet nicht das, wonach es für sie und mich klingt. - Bei nationaler Sicherheit geht es nicht darum fremde Truppen davon abzuhalten auf amerikanischem Boden zu landen.

    Wir haben die höchsten Militärausgaben der Welt, Wir könnten einen Krieg mit den nächsten zehn Nationen zugleich anzetteln und sie locker besiegen. Wir sind eine außerordentlich fortschrittliche Nuklearmacht. Unsere nationale Sicherheit wird nicht in Frage gestellt, schon gar nicht durch politische Bewegungen.

    Nationale Sicherheit von der Perspektive eines Geheimdienstoffiziers bei der CIA, der NSA, oder des FBI, steht für die Stabilität des derzeitigen politischen Systems.

    Und ich meine damit nicht die Demokratie, ich meine nicht die Menschen die wählen, ich spreche von den Parteien die an der Macht sind. Diese Personen dürfen nicht auf eine Weise bedroht werden die radikal provoziert, zu Neuwahlen und Veränderungen bei den Abläufen führen könnte, was zu Stilllegungen von Behörden und einer Neustrukturierung der Regierung führen würde.

    Das ist mit "Nationaler Sicherheit" gemeint. Darüber, so denke ich, herrscht kein besonders großes Verständnis"...

 
<< zurück | Home | Tags:  Whistleblower, CIA, NSA, FBI, Edward Snowden, Interview in München